RSS

Himmel und Hölle

16 Aug

Vor vielen Jahrhunderten lebte in Japan ein großer und kampferprobter Krieger. Er wollte sich weiterentwickeln. So machte er sich auf den Weg, einen für seine Weisheit berühmten Einsiedler aufzusuchen. Nach einer beschwerlichen Wanderung fand er einen kleinen Mönch vor. Der Samurai herrschte ihn in einem befehlsgewohnten Ton an: „Kerl, sage mir, was ist der Unterschied zwischen Himmel und Hölle!“

Der Mönch schaute den starken Samurai voller Hochmut und Verachtung an: „Dir etwas erklären? Solch einem widerlich, stinkenden Tier? Du bist schmutzig. Deine Waffen sind ungepflegt. Du bist eine Schande für alle Krieger. Geh weg. Ich mag dich nicht.“

Der große, starke und befehlsgewohnte Samurai wurde sehr, sehr wütend. Ihm wurde heiß und kalt, er wurde rot im Gesicht, begann zu schwitzen und vor Zorn zu brüllen. Er zog sein Schwert, um den Mönch zu enthaupten.

„Das ist die Hölle“, sagte der Mönch voller Sanftmut.

Überwältigt hielt der Samurai inne. Das Mitgefühl und die Demut des kleinen Mönches berührte das vernarbte Kriegerherz des Samurais. Jener Mensch war bereit sein Leben zu geben, um ihn zu lehren, was die Hölle ist. Entwaffnet senkte er sein Schwert. Er fühlte einen tiefen, inneren Frieden. Sein Herz füllte sich mit Dankbarkeit. Seine Augen begannen warm zu leuchten.

„Und das ist der Himmel“, sagte der Mönch freundlich.

 

____________________________

 

… ich mag gerade sehr diese alten, schönen und tiefsinnigen Geschichten. aber versprochen demnächst kommt auch wieder was „Bildgewaltiges“ ;o).
Gruß und genießt den Moment,

Stephan

Advertisements
 
 

Schlagwörter: , ,

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

 
%d Bloggern gefällt das: